Familienzentrum
Katholischer Kindergarten
St. Antonius • Vitusstraße

Termine

 

Baby-Cafe´

Immer am 2. Dienstag im Monat findet ab 9:30 Uhr ein Treffen für Familien mit Babys und Kleinkindern statt. Frau Niewerth vom Gesundheitsamt und Frau Schulte als Hebamme und Mitarbeiterin der FBS Herten stehen den Eltern als Gesprächspartner zur Verfügung. Eingeladen sind alle Eltern mit ihren Babys aus unserem Sozialraum.

 

Elterncafe
Monatlich bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich in gemütlicher Runde zu treffen, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich kennen zu lernen. Besonders Eltern, die noch nicht "Kindergarten erprobt" sind, können sich vor Ort mit "erfahrenen Kindergarteneltern" austauschen.

Immer am 3. Mittwoch im Monat
von 09.00 - 11.00 Uhr
Ort: St. Antonius-Haus / Konferenzraum im Nebengebäude
Informationen: Frau Altegör (Tel.: 0 23 66 / 8 10 28)

 

Rucksackgruppe

Dienstags trifft sich in der Zeit von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr unsere Rucksackgruppe. Das Programm „Rucksack“ richtet sich an Eltern mit Zuwanderungsgeschichte und ihre Kinder , die unsere Tageseinrichtung besuchen. Die Rucksackgruppe hat die allgemeine sprachliche Bildung anhand von Themen wie beispielsweise „Körper“, „Kindertageseinrichtung“ und „Familie“ zum Ziel. Die Kinder werden von den Eltern in der Herkunftssprache und von den Erzieherinnen und Erziehern in der deutschen Sprache gefördert.
„Rucksack“ ist zudem ein Elternbildungsprogramm:
Eltern erfahren, wie sie ihre Kinder in der allgemeinen Entwicklung optimal fördern können.

 

Bundesprogramm Frühe Chancen / Sprach-KiTas

Alle Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. Im Januar 2016 ist daher das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet.

Mit dem neuen Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit.

Denn Sprache ist der Schlüssel: Durch sie erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns Wissen an. Studien haben gezeigt, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben.

Unser Familienzentrum nimmt an dem Bundesprogramm teil.

 

Anmeldungen
"Wann können wir unser Kind bei ihnen anmelden?", so fragen Eltern häufig an der Tür oder am Telefon. Die Anmeldung im Familienzentrum ist jederzeit möglich! Wenn Sie einen Termin vereinbaren, nehmen wir uns gerne die Zeit ihnen die Einrichtung zu zeigen und unser Konzept vorzustellen.
Ansprechpartnerin: Birgit Altegör (Tel.: 0 23 66 / 8 10 28)

 

Sommerferien 

In der Zeit vom 17.07.2017 bis einschließlich 07.08.2017 bleibt unser Familienzentrum geschlossen!